Skip to main content

Holzkiste mit Deckel: Praktisch und gut zum Aufbewahren!

holzkiste-mit-deckelDie richtige Holzkiste mit Deckel auszuwählen ist oft schwerer als man annimmt. Unzählige und wirr angeordnete Produkte tummeln sich auf amazon oder Google Shopping.

In diesen Dschungel haben wir etwas Licht und Klarheit gebracht. Du findest auf dieser Seite für jeden Anlass die richtige Holzkiste mit Deckel.

Eingeteilt sind die verschiedenen Produkte nach Größe, was meistens das Haupt-Kaufkriterium der Kunden ist.

Erwirb mit einer Holzkiste mit Deckel eine einmalige Kombination aus Natur und Ordnung für zuhause! Deko-Tipps kannst Du weiter unten nachlesen!

Daneben gibt es auch die Möglichkeit, in unserem großen Katalog zu schmökern: >>> Jetzt zum Katalog gehen und die verschiedenen Modelle ansehen!

Gleich weiterscrollen und stöbern…

Holzkiste mit Deckel: Klein, mittel, groß – unsere Empfehlungen

Die Schnellentschlossenen finden hier jeweils unsere Empfehlung der kleinen, mittleren und großen Modelle. Die Abmessungen der Kisten unten sind:

  • Zeller 13150: 30 x 20 x 14 cm (Kategorie „klein“)
  • Venkon Universal-Holztruhe:  40 x 30 x 23,5 cm (Kategorie „mittel“)
  • Zeller 13154: 60 x 40 23,5 cm (Kategorie „groß“)

Mit dem Klick auf den Details-Button kannst Du Dir weitere Informationen zum jeweiligen Produkt anzeigen lassen (sofern vom Hersteller angegeben).

Die beiden Hersteller, Zeller und Venkon, sind auch jene, von denen sehr viele weiter Produkte im Sortiment zu finden sind. Alle 3 Kisten sind naturbelassen und aus wunderschönem Kiefern- bzw. Nadelholz gefertigt.

Du findest zu allen Holzkisten mit Deckel auch einen großen Katalog, wo alle Modelle aufgelistet sind. Klicke hier um gleich zum Katalog zu gelangen!

Somit bleibt uns nur noch frohes Schmökern zu wünschen bei der Auswahl der richtigen Holzkiste mit Deckel. Viel Spaß!

Information: Mit dem Klick auf den Kaufen-Button wirst du zu amazon weitergeleitet, wo der Zahlungsvorgang abgeschlossen wird. Das garantiert eine sichere Zahlungsabwicklung und garantiert einen raschen Transport zu Dir nachhause. Selbstverständlich entstehen KEINE Mehrkosten!

Die verschiedenen Kategorien im Überblick

holzkiste-mit-deckel-unsere-empfehlungenIm Folgenden findest du die 3 Größen-Kategorien. Das ist deswegen geschehen, weil das Haupt-Kaufkriterium meistens die Größe der jeweiligen Holzkiste mit Deckel ist. Und das wiederum richtet sich nach dem jeweiligen geplanten Verwendungszweck. Ob nun nur Krimskrams oder schon auch Spielzeug aufbewahrt werden soll.

Das sind die 3 Kategorien:

  • Kategorie „klein“: Kisten bis 30 cm
  • Kategorie “ mittel“: Kisten bis 40 cm
  • Kategorie „groß“: Kisten ab 40 cm

So kannst du die passende Größe ganz einfach auswählen. Darüber hinaus sind alle Modelle in diesen Kategorien naturbelassen, sind also für alle Dekorationsanwendungen geeignet (siehe weiter unten).

Viel Spaß beim Schmökern!

Kategorie „klein“

In dieser Kategorie sind die kleinsten Modelle aufgelistet. Eine Holzkiste mit Deckel aus dieser Kategorie eignet sich bestens zur Aufbewahrung von kleineren Gegenständen, sowohl für den Hausgebrauch als auch für Heimwerker (siehe auch die Verwendungstipps weiter unten auf der Seite).

Bezüglich der Größe sind alle Kisten in dieser Kategorie 30 cm breit, auch bei Tiefe und Höhe sind alle recht ähnlich. Selbiges ergibt sich dann auch beim Preis, alle Modelle kosten weniger als 20 €. Einzig ein Produkt ist auch für unter 10 € zu bekommen.

Seitliche Tragegriffe bietet Zeller (Modell 13150) an, sowie auch der Hersteller MBM (Allzweckkiste mit Deckel). Alle Produkte in dieser Kategorie haben einen seitlichen Überschlagschutz, damit der Eckel nicht abrupt nach hinten schlagen kann. Das schützt die Materialien und vermindert die Verletzungsgefahr.

 

Kategorie „mittel“

Diese Kategorie umfasst Modelle bis 40 cm. Wegen ihrer doch schon größeren Abmessungen eignen sich derartige Kisten auch für größere Gegenstände zur praktischen Aufbewahrung.

Tatsächlich sind alle Modelle entweder 39,9 oder 40 cm breit, also sehr ähnlich. Auch die Tiefe der jeweiligen Kisten ist jeweils 30 cm, also auch gleich. Das einzig verbliebene Unterscheidungskriterium ist die Höhe.

Es sind jeweils Modelle mit einer Höhe von 14 cm (flache Variante) und 24 cm (höhere Variante) verfügbar. Je nach Verwendung können flachere oder Höhere Modelle praktischer sein.

Preislich sind alle Produkte recht ähnlich: Auch hier kosten alle unter 20 €. Das schont auch das Portmonnaie. Wer günstig Sachen verstauen möchte, ist hier genau richtig!

Da der Preis nahezu gleich ist, wie bei der Kategorie „klein“, ist zu überlegen, ob man sich nicht gleich eine etwas größere Holzkiste mit Deckel mit etwas größeren Abmessungen anschafft. Denn wer weiß, was man noch alles da drin aufbewahren möchte in der Zukunft, woran man jetzt noch gar nicht denkt.

In dieser mittleren Größen-Kategorie sind auch die meisten Produkte vorhanden – sie ist als Standard-Größe zu sehen. Nahezu alle Hersteller sind vertreten.

 

Kategorie „groß“

Produkte in dieser Kategorie eigenen sich schon zum Aufbewahren von größeren Gegenständen. Insbesondere die beiden Modelle von MD sind durchaus auch zur Aufbewahrung von Spielzeug der Kinder geeignet.

Die Abmessungen sind hier 60 cm in der Breite und größer. Somit ist hier ausreichend Platz vorhanden für allerlei Dinge. Tatsächlich sind 2 Modelle („Holztruhe mit Deckel“ sowie „Spielzeugtruhe Spielzeugkiste“ schon 73 cm breit) und das Modell 13182 von Zelle ist schon über 80 cm breit.

Darüber hinaus haben die beiden letztgenannten Holzkisten auch Rollen angebracht. So wird der Transport bzw. das Verschieben von A nach B kinderleicht und kann ohne Anstrengung erfolgen.

Die erhöhten Abmessungen schlagen sich aber natürlich auch im Preis nieder. Die Kosten für die einzelnen Produkte liegen bei ca. 35 bis 45 €. Immer noch relativ wenig, für den Stauraum, den man hier geboten bekommt. Und wenn dann auch noch Rollen im Preis inbegriffen sind, ist eine derartige Holzkiste mit Deckel gar als Schnäppchen zu bezeichnen :-)!

 

 

Holzkiste mit Deckel: Verfügbare Abmessungen

abmessungenDie Größe einer Holzkiste mit Deckel ist das wohl mit Abstand wichtigste Kaufkriterium. Denn die Größe bestimmt auch den jeweiligen Einsatzzweck. Während sich kleine Modelle eher zum Verstauen von kleinen Gegenständen eignen, sind auch große Modelle erhältlich, wo sogar Spielzeug platzsparend verstaut werden kann.

Achte bei der Angabe der Abmessungen auch immer darauf, ob sich die Abmessungen auf außen oder innen beziehen. Denn durch die Wandstärke, ist die Breite innen um mehrere Zentimeter kleiner als außen.

So kann bösen Überraschungen gleich von vornherein vorgebeugt werden und ein lästiges Zurücksenden wird vermieden. Auch aus diesem Grund ist auf dieser Seite auch (sofern vom Hersteller angegeben) die Größe der jeweiligen Holzkiste mit Deckel angegeben.

Die gängige Breite einer Holzkiste mit Deckel ist 30 bis 40 cm. Es gibt aber auch ganz große Modelle, die dann bis zu 60 breit sind, manchmal auch noch breiter. Auf dieser Seite sind die Holzkisten auch nach Breite geordnet, um dir die Auswahl zu erleichtern.

Materialien, Aufbau und Aussehen

Eingesetztes Holz. Wie der Name schon sagt, ist eine Holzkiste mit Deckel natürlich aus Holz gefertigt. Eingesetzte Holzarten sind hierbei hauptsächlich Kiefernholz. Kiefernholz gehört zu den Nadelhölzern und besticht durch seine wunderschöne Maserung.

Abgerundete Ecken. Bei vielen Holzkisten mit Deckel sind die Ecken auch abgerundet. Gerade, wenn auch Kinder sich öfters in der Nähe aufhalten oder diese auch öfters in die Holzkiste mit Deckel schauen, wird so das Verletzungsrisiko drastisch reduziert. Auch das Einziehen eines Holzspans ist damit fast ausgeschlossen.

Deckel abnehmbar oder mit Scharnieren verbunden? Die Scharniere des Deckels sind im Idealfall geschraubt, dies sorgt für ausreichen Stabilität auch bei oftmaligen Öffnen und Schließen des Deckels.

Hingegen gibt es auch Modelle, wo der Deckel gänzlich abgenommen werden kann. Solche Kisten gibt es aber nur sehr wenige. Wie gesagt, bei den meisten Modellen ist der Deckel fix mit dem Körper mittel Scharnieren verbunden.

Tragegriffe für einfachen Transport. Manche Modelle haben auch Tragegriffe oder Grifflöcher an der Seite angebracht. Damit können sie einfach von A nach B getragen werden. Noch angenehmer ist der Transport jedoch, wenn Rollen angebracht sind, wie gleich beschrieben wird:

Rollen für kinderleichtes Verschieben. Manche Holzkisten mit Deckel sind zusätzlich auch noch mit Rollen am Boden ausgestattet. So müssen sie nicht herumgetragen werden, wenn sie mal dort und mal da benötigt werden. Solche Modelle können bequem verschoben werden – das Transportieren wird zum Kinderspiel!

Naturbelassen oder lackiert? Nahezu alle Modelle sind naturbelassen ausgeführt. Dies verleiht ihnen einen natürlichen Holz-Look. Das wirkt natürlich und angenehm zurückhaltend.

Wer es dennoch peppiger mag, kann auf Dekorationstechniken wie Serviettentechnik, Decoupage oder Brandmalerei zurückgreifen. Mehr Informationen dazu findest auch auf dieser Seite.

Wofür kann man eine Holzkiste mit Deckel verwenden?

holzkiste-mit-deckel-verwendungEine Holzkiste mit Deckel ist ein wahres Wunder hinsichtlich Flexibilität und Einsatzbereiche. Sie sind auf vielfältigste Weise einsetzbar. Im Folgenden findest du viele Ideen und Anwendungen einer Holzkiste mit Deckel.

Jetzt gleich weiterlesen und inspirieren lassen. Denn vielleicht hast du an gewisse Möglichkeiten zur Verwendung noch gar nicht gedacht?

Los geht’s:

Aufbewahrung von Make-up. Mit der Zeit sammeln sich viele verschiedene Make-up-Gegenstände an, von Eyeliner bis zu allerlei weiteren Produkten. Damit diese nicht umherkugeln bietet sich eine Holztruhe mit Deckel als ideale Aufbewahrungsmöglichkeit an. Darüber hinaus ist das Make-up-Täschchen natürlich auch gut geeignet. Schicker sieht jedoch die Holzkiste aus und gibt nebenbei auch noch einen natürlichen und gemütlichen Touch!

Treue Helfer im Büro. Wer kennt das nicht: Büroklammern liegen überall am Schreibtisch herum, der Radiergummi ist wieder mal runtergefallen und der Kleber ist unauffindbar. Damit all das der Vergangenheit angehört, bietet sich eine praktische Holzkiste mit Deckel zur Aufbewahrung von Büro-Gegenständen an.

Wie auch beim Gebrauch in der Werkstatt sind auch im Büro verschiedene Größen von Vorteil. Kleinere Modelle für Büroklammern, Klebestreifen oder Bleistift-Minen und größere Modelle für Stifte oder Hefter. So bleibt alles schön verstaut und kann bei Bedarf easy und schnell hervorgeholt und nachher wieder verstaut werden!

Krimskrams ordnen. Mit der Zeit sammeln sich viele kleine Dinge an, die irgendwo gesammelt werden wollen. Von Streichhölzern, selten benötigten Schlüsseln bis hin zu Münzen, die schnell mal eine Ablage brauchen. All das ergibt ein Wirr-Warr an Dingen, welches schnell unordentlich ausschaut. Aufbewahrt in eine Holztruhe mit Deckel können diese Gegenstände übersichtlich verstaut werden!

bastel-untensilien-aufbewahrenFür die Bastel-Utensilien. Eine weniger oft verbreitete Variante ist auch, die Holzkiste mit Deckel zur Aufbewahrung der eigenen Bastel-Utensilien zu verwenden. Wenn die Abmessungen der Kiste groß genug sind, kann unten das Papier liegen (A4-Papier hat eine Abmessung von 210 × 297 mm).

Darüber können dann praktisch diverse Stifte (Buntstifte, Filzstifte, Leuchtstifte), Scheren oder auch sonstige benötigte Artikel gestapelt werden. So kann die Kiste bei Bedarf mit allen Utensilien praktisch hergeräumt werden. Und sobald das Bastel-Abenteuer vorbei ist, kann sie wieder einfach verstaut werden!

Für die Heimwerker. Was Krimskrams im Haushalt ist, sind Schrauben, Muttern oder Nägel in der Werkstatt. Wer da nicht brav sortiert, verliert schnell den Überblick. Die Einrichtung einer Werkstatt kann auch um eine Holzkiste mit Deckel (oder auch mehrere nach Bedarf!) ergänzt werden. In diesen finden oben genannte Materialien Platz.

Glücklicherweise gibt’s Holzkisten auch in verschiedensten Größen – so können dann die jeweiligen Arten von Schrauben, Muttern oder anderes Heimwerker-Material schmuck und obendrein praktisch verstaut werden. Und das Praktischste: Die Holzkisten können angenehm überall hin mitgenommen werden. Ein unschätzbarer Vorteil gegenüber Laden in der jeweiligen Werkbank.

 

Schmuck sicher aufbewahren. Geschenke des Liebsten oder eigene Einkäufe an Schmuck enden schnell auch im absoluten Unordnungs-Chaos. Auch hier ist eine Holzkiste mit Deckel (vielleicht auch in verschiedenen Größen) ideal geeignet, um den Schmuck platzsparend und übersichtlich aufzubewahren.

Dies ist auch mal als Alternative zum klassischen Schmuckkästchen gedacht. Denn das hat jeder zuhause. Eine Holzkiste könnte so mal etwas Abwechslung in die eigenen 4 Wände bringen!
Bad-Accessoires sicher verstauen. Gerade im Badezimmer sind natürliche Materialien wunderschön anzusehen. Eine Holzkiste mit Deckel kann auch hier eine exzellente Möglichkeit sein, diverse Bad-Accessoires zu verstauen.

Weinbox. Für Weinliebhaber gibt es spezielle Modelle. In ihnen können wunderbar Weinflaschen aufbewahrt werden. Für die elegante Lagerung der besten Stücke im Keller :-).

Welche Hersteller gibt es?

Eine Holzkiste mit Deckel ist von verschiedenen Herstellern verfügbar. Das sorgt auch für ausreichend Auswahl und macht auch den Vergleich der Produkte von verschiedenen Herstellern möglich.

Ein Hersteller mit vielen Produkten im Sortiment ist Venkon. Wenn du dich umschaust, wirst du merken, dass viele Holzkisten mit Deckel von diesem Hersteller sind. Ein weiterer Hersteller mit vielen Modelle im Sortiment ist Zeller. Weitere Hersteller sind u.a. HomeDecoArt oder MBM.

 

Gestaltung der Holzkiste mit Deckel

Eine gekaufte Holzkiste mit Deckel muss nicht zwangsläufig naturbelassen bleiben. Es existieren verschiedenste Möglichkeiten, sie zu gestalten, verschönern und auch zu individualisieren.

Denn vielen ist der naturbelassene Touch etwas zu langweilig. Oder auch, wenn die Holzkiste einige Jahre auf dem Buckel hat und schon einige Gebrauchsspuren aufweist. Dann kann eine Verschönerung oder besser gesagt, eine Neu-Gestaltung notwendig werden.

Ölen, lasieren, lackieren

Mit einem Öl kann die Oberfläche des Holzes geschützt werden. Ein Öl dringt in das Holz ein, dadurch sieht das Holz nach wie vor unbehandelt aus und auch das Gefühl, wenn man darüber streicht, bleibt gleich.

Es stehen heutzutage verschiedenste Öle zur Verfügung. Von farblos bis bunt ist alles da. Wenn die Holzkiste mit Deckel nur geschützt werden soll, dann verwende ein farbloses Öl. Wer es doch etwas peppiger mag, kann farbiges Öl verwenden. Mehr Infos zum Thema findest du bei adler-farbenmeister.

Eine weitere Möglichkeit ist das Lasieren der Holzoberfläche. Bei der Lasur bleibt die Maserung des Holzes erhalten. Schließlich kann man das Holz auch noch Lackieren. Weiterführende Informationen kannst du bei obi erhalten oder auch hier nachlesen (klick). Darüber hinaus kann die Oberfläche auch lackiert werden.

Decoupage

Mittels Decoupage existiert eine einfache Möglichkeit, um eine Holzkiste mit Deckel zu gestalten. Einen ausführlichen Artikel findet man dabei auf vbs-hobby.at – klicke jetzt hier, um mehr zu erfahren. Dabei wird Papier zugeschnitten, auf die Kiste geklebt und anschließend lackiert. Für die Decoupage verwendet man am besten etwas dickeres Papier, wie auch im oben verlinkten Artikel beschrieben wird.

Wie das Ganze praktisch funktioniert ist auch im folgenden Video gezeigt. Dabei wird eine Holzkiste mit Deckel mit einer Katze verschönert und auch auf der Innenseite wird gearbeitet. Schau dir jetzt gleich an, was möglich ist:

Serviettentechnik

Ähnlich zur Decoupage ist die Serviettentechnik geeignet, um eine Holzkiste mit Deckel zu verschönern und ihr einen einzigartig individuellen Style zu geben. Sie erfreut sich in den letzten Jahren immer größerer Beliebtheit, um neue und schmucke Gegenstände zu schaffen. Ein umfangreiches Portal zur Serviettentechnik existiert auch (klick).

Für die Serviettentechnik werden Servietten mit Motiv, ein Serviettenkleber und ein Pinsel benötigt. Und natürlich auch der zu verzierende Gegenstand, im Falle hier eine Holzkiste mit Deckel, welche naturbelassen ist. Die verschiedenen Schritte, wie dabei vorzugehen ist, also vom Grundieren bis hin zur Aufbringung des Motivs, ist auch bei servietten-technik.de nachzulesen.

Brandmalerei

Eine weitere Möglichkeit ist Brandmalerei. Ein paar gute Tipps bezüglich Brandmalerei findest du auf dieser Seite des Lämmerhofes. Dabei wird mit einem Brandmahlkolben (siehe hier auf amazon) ein Schriftzug oder eine Zeichnung in das Holz eingebrannt.

Wichtig dabei ist, dass die Holzkiste zuerst ordentlich vorbereitet wird (sofern sie das noch nicht ist). Anschließend wird mit dem Brandmahlkolben das gewünschte Muster eingebrannt. Doch ACHTUNG: durch die hohen Temperaturen (bis zu 800 °C) besteht Verbrennungsgefahr.

Tipp: Basteln mit Kindern

Decoupage und die Serviettentechnik eigenen sich auch hervorragend, um dies mit Kindern zu machen. So kann ein einmaliges Erinnerungsstück für Gegenstände aus der Kindheit geschaffen werden. Vom Einsatz der Brandmalerei raten wir wegen der hohen Temperaturen und der damit einhergehenden Verletzungsgefahr ab.

Du bist bis hierher gekommen?

Danke für dein Vertrauen, bis hierher zu scrollen. Das zeigt, dass Du es wirklich ernst meinst, mit dem Kauf einer Holzkiste mit Deckel. Vielleicht wurdest Du ja bis jetzt noch nicht fündig?

Im Folgenden findest Du noch einmal unsere Empfehlungen. Auf dieser Website findest Du noch viele weitere Produkte, sozusagen alles rund um das Thema „Holzkisten“ und „Holztruhen“.

Falls das alles nicht das Richtige für Dich ist, bedanken wir uns bei deinem Vertrauen, bis hierher zu scrollen.

Alles Liebe und vielleicht bis zum nächsten Mal!